Rückblick: Vortrag über Steuerpolitik in der Staatsschuldenkrise

Korbach, 17. November 2015 Im Dalwigker Tor fand die letze offizielle Veranstaltung der Wirtschaftsjunioren Waldeck-Frankenberg vor dem Jahreswechsel statt.
Schwerpunkt war ein Vortrag zum Thema „Steuerpolitik in der Staatsschuldenkrise“ von Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Mario Kretschmer.

Mario Kretschmer erklärt die Steuergestaltungsmöglichkeiten großer Konzerne

Mario Kretschmer erklärt die Steuergestaltungsmöglichkeiten großer Konzerne

Ausgehend von der in den letzten Jahren stark angestiegenen Staatsverschuldung der Industrienationen stellte er die bisherige Steuerpolitik einzelner Staaten dar.
Diese bietet international tätigen Unternehmen eine Vielzahl zur Reduzierung der Steuerbelastung.
Diese Möglichkeiten nutzen Apple, Google und Co. um durch Tochtergesellschaften in verschiedenen Staaten, den Großteil der Gewinne in Steuerparadiesen steuerfrei zu erhalten.

Die Gäste folgen dem spannenden Vortrag und stellen Fragen

Die Gäste folgen dem spannenden Vortrag und stellen Fragen

Im Folgenden führte Kretschmer aus, wie der deutsche Staat sowie die internationale Staatengemeinschaft G20 hierauf reagieren, um diese Gestaltung zukünftig zu verhindern.
Auch für private Sparer wird es ab 2016 Änderungen geben.
Hier erfolgt zukünftig ein automatisierter Datenaustausch zwischen mehr als 50 Ländern.
In dessen Rahmen zum Beispiel Zinsen, Dividenden und Kontostände den Finanzbehörden im Wohnsitzstaat gemeldet.
Damit sind unter anderem die Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg oder Singapur für Sparer zukünftig keine Steuerparadiese mehr.
Zudem gibt es Überlegungen in der Bundesregierung, die mit 25 \% ermäßigte Besteuerung von Kapitaleinkünften abzuschaffen und Zinsen wieder mit dem tariflichen Steuersatz zu versteuern.
Zum Schluss des Vortrages wurde in gemeinsamer Runde das Gehörte diskutiert und anschließend zum geselligen Teil des Abends übergegangen.



Die nächsten Termine

Nützliches