Wirtschaftsjunioren und das Sicherste Transportmittel

Die Wirtschaftsjunioren Waldeck-Frankenberg besuchten den Korbacher Aufzughersteller Hübschmann in Korbach um sich anzuschauen, wie ein Aufzuganlagen nicht nur von innen aussieht, sondern wie diese entsteht. Gerade der Sicherheitsstandart in den Aufzuganlagen hat in den letzten Jahrzehnten stark zu genommen. Durch immer höhere Immobilien und anspruchsvolle Auftraggeber ist dies eine enorme Herausforderung.
Beim Neubau von Aufzugsanlagen reicht das Spektrum von einfachen standardisierten Personenaufzügen für Wohn- und Geschäftsgebäude über Güter-und Lastenaufzüge für die Industrie bis hin zu aufwendigen und architektonisch anspruchsvollen Panoramaaufzügen. Dies wird alles in den immer erweiterten Firmenhallen selbst hergestellt und programmiert.
In den Jahren hat sich die Firma auch Personell gut aufgestellt und die Mitarbeiterzahlen haben die 115 schon überschritten. Viele Schulungen und Zertifizierungen braucht das Unternehmen um am Markt bestehen zu können. Die Wirtschaftsjunioren zeigten sich von so viel Einsatz der Familie Hübschmann, beeindruckt und staunten besonders im Haus eigenen „Versuchsturm“ über die Möglichkeiten und die Sicherheit die hier produziert wird.
Wirtschaftsjunioren und das Sicherste Transportmittel Zeitung



Die nächsten Termine

Nützliches